Über uns 

Dennis C. Turner
PD Dr.sc. Dennis C. Turner, Professor, Verhaltensforscher, Buchautor.
Gründer der ersten Ausbildung Dipl. Tierpsychologische Berater in der Schweiz.
Doctor of Science (1974) 
Johns Hopkins University, School of Hygiene and Public Health, Medical Institutions, in Baltimore, Maryland, USA, Privatdozent (PD), Vetsuisse Fakultät der Universität Zürich (seit 1.10.2000)
, Ständiger Gastprofessor für Tiergestützte Therapie und Anthrozoologie (2001-2014)
 Azabu University, Kanagawa (Tokio), Japan, Präsident IEMT (seit 1990)
 Institut für interdisziplinäre Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung, Basel, Präsident IAHAIO (1995-2010), 
the International Association of Human-Animal Interaction Organizations mit Sitz in Washington, USA; ab 2010, IAHAIO Delegierte für europäische Angelegenheiten, Leiter (1989-1999)
 Tierpsychologischer Beratungsdienst, Kantonales Tierspital Zürich, Trustee, und Chair des wissenschaftlichen Beirats, Welttierschutzgesellschaft
 WSPA, London (2002-2012), Ex officio Board Member ISAZ, (1995-2010) 
the International Society for Anthrozoology, Co-Redaktor bis 2004
 Anthrozoös, multidisziplinäre Fachzeitschrift über Interaktionen zwischen Menschen und Tieren, Redaktor für Hunde/Katzen, Animal Welfare, Universities Federation for Animal Welfare, UFAW, Wheathampstead, Herts., England (bis 2012),Mitglied Fachbeirat, Pferd und Mensch international,Zertifizierter «applied animal behaviorist»
von der US Animal Behavior Society (bis 2010),Nichtveterinärmediziner Mitglied GZT und GST
 Gesellschaft Zürcher Tierärzte / Gesellschaft Schweizer Tierärzte, Mitglied APBC
 Association of Pet Behaviour Counsellors, England (bis 2015), Ehrenpräsident VIETA 
Berufsverband der tierpsychologischer BeraterInnen, Vizepräsident GTTA 
 Gesellschaft für Tiergetützte Therapie und Aktivitäten, Lehrbeauftragter
Mathematisch-naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Zürich (bis 2011),Ehrenmitglied HARS
 Japanische Gesellschaft für die Erforschung der Mensch-Tier-Beziehung, Tokio
 Neben diversen wissenschaftlichen Publikationen hat Dennis c. Turner auch verschiedene  populäre Bücher veröffentlicht.
Eva Waiblinger

Eva Waiblinger, Dr. sc. nat., ist Verhaltensbiologin und Wissenschaftsjournalistin MAZ. Koautorin des neuen Konzepts der Ausbildung Dipl. Tierpsychologische Berater VIETA, für dessen Durchführung das IFT Institut für Tierpsychologie beauftragt ist. Sie hat während 12 Jahren die Fachstelle Heimtiere des Schweizer Tierschutz STS geleitet, vertrat Tierschutzanliegen als Mitglied der Eidgenössischen Tierversuchskommission EKTV und war jahrelang Assistentin von Heimtierforscher PD Dr. Dennis C. Turner. Als solche konzipierte, leitete und unterrichtete sie Module der tierpsychologischen Ausbildung am Institut für Ethologie und Tierpsychologie I.E.T. Ausserdem fungierte sie als Vorstandsmitglied des VIETA, Verband und Interessengemeinschaft der Ethologen und Tierpsychologen mit Ausbildung. Zurzeit unterrichtet sie hauptberuflich bilinguale Mathematik an der Berufsmittelschule Zürich, zuvor jedoch auch Biologie, Technik&Umwelt. Den Rest ihrer Zeit widmet sie dem Schreiben von Kurzgeschichten und dem Goju Ryu Karate.

Ivana Felder
Ivana Felder, Koautorin des neuen Konzepts der Ausbildung Dipl. Tierpsychologische Berater VIETA, für dessen Durchführung das IFT Institut für Tierpsychologie beauftragt ist.
Schulleiterin des IFT Institut für Tierpsychologie.

Ivana Felder lernte die Katze und die Welt rund um dieses Wesen zuerst als Tierliebhaberin und später als Züchterin, Tierpflegerin und Tierschützerin kennen. Diese langjährigen und vielseitigen Erfahrungen mit Katzen hat sie fachlich ergänzt mit Ausbildung Dipl. Tierpsychologische Berater für Katzen und Kleintiere VIETA. Seit Mai 2017 arbeitet sie für die tschechische Zeitschrift "Naše kočky" (Unsere Katzen) als tierpsychologische Beraterin. Auch in Deutschsprachigen Länder ist sie journalistisch tätig. Ab dem Jahr 2018 war sie als Betreuerin im Praxisteil Katzen im Institut für Tierpsychologie Schweiz tätig. Heute arbeitet sie als Schulleiterin und Dozentin im IFT- Institut für Tierpsychologie. Ausserdem ist sie seit 2018 Vorstandsmitglied der VIETA, Verband und Interessengemeinschaft der Ethologen und Tierpsychologen mit Ausbildung.

Frau Felder unterstützt seit Jahren den Schaffhausen Ferien Pass, wo sie Kinder im alter von 6 – 15 Jahre die Welt der Katzen und Hunden näher bringt. Seit 2017 führt sie eine eigene Tierpsychologische Beratungs- Praxis www.tierpsychologie-bastet.ch. Den Rest ihrer Zeit widmet sie der Züchterische Arbeit, Bildhauerei, Töpferei und Bildmalerei.

Elli H. Radinger

Elli H. Radinger widmet sich schon vielen Jahren als Buchautorin ganz dem Schreiben über Wölfe, Hunde und Natur.Schon immer galt die Faszination der Autorin, die mit Hunden aufwuchs, den Wölfen. Als sie diese 1991 während eines Ethologiepraktikums in Wolf Park, einem amerikanischen Forschungsinstitut, näher kennenlernen durfte, verfiel sie dem »Wolfsvirus«. Gemeinsam mit Günther Bloch und anderen gründete sie die »Gesellschaft zum Schutz der Wölfe«, deren Vorsitzende sie bis zu ihrem Ausscheiden zehn Jahre lang war. Seit 1990 gibt sie das Wolf Magazin heraus. Über dreißig Jahre lang verbrachte sie einen Großteil des Jahres  im amerikanischen Yellowstone-Nationalpark, um wilde Wölfe zu beobachten. Ihre Begegnungen mit den Tieren und ihre Erlebnisse in der Wildnis verarbeitet sie in zahlreichen Büchern. Um ihre damals 13 Jahre alte Hündin durch die letzten Jahre ihres Lebens zu begleiten, beendete sie ihre Wolfsforschung. Frau Radinger  ist eine gefragte Rednerin. Sie gibt ihr Wissen in Büchern, Seminaren, Lesungen und Vorträgen weiter.

Sachbücher u.a. Das Geschenk der Wildnis, Die Weisheit alter Hunde, Die Weisheit der Wölfe, Wölfisch für Hundehalter, Der Winterwolf, Minnesota Winter

Foto Urheber: © Sabrina Srchäfe
Andrea Campa

Andrea Campa (MSc) ist kognitive Verhaltensbiologin und Tiertrainerin. Sie ist seit 2015 selbstständige Tiertrainerin und arbeitet als Coach, Lehrerin und Dozentin mit Schwerpunkt auf Tiertraining und stressarmen Behandlungsmethoden in verschiedenen Tiereinrichtungen wie Zoos, Tierheimen, Tierarztpraxen und tiergestützter Therapie, u.a.

Sie verfügt über langjährige Praxiserfahrung in verschiedenen Tiereinrichtungen und hat mit einer Vielzahl von Tierarten gearbeitet, von Aras und Araberpferden bis zu Zitteraalen und Ziegen. Sie legt großen Wert auf verständlichen Praxistransfer und technisch sauberes Handwerk in der Arbeit mit Tieren.

Andrea Campa ist zertifiziertes professionelles Mitglied der IAABC und zertifizierte Fearfree-Trainerin für stressarme Handhabungs- und Trainingsmethoden. Derzeit absolviert sie einen zweiten MSc in Applied Animal Behavior an der Universität Edinburgh.

Maya Uhland

Maya Uhland ist mit Hunden, Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen, Hamstern, Schildkröten und Kanarienvögeln aufgewachsen. Während ihrer Jugendzeit war sie begeisterte Reiterin und Hundeerzieherin. Die Verbundenheit zur Natur und den Tieren prägt bis heute ihr Leben.

Trotzdem absolvierte sie als erstes das Studium zur Lehrperson, später zur Heilpädagogin.

Auf Grund der Erblindung ihres Vaters, der sich 1994 entschied, die Dienste eines Führhundes in Anspruch zu nehmen, entstand die Idee, eine Blindenführhundeschule in der Ostschweiz zu gründen. Sie war wesentlich in den Aufbau dieser Schule involviert, was ganz neue Erfahrungen in ihr Leben brachte. Während vielen Jahren war sie als Hundetrainerin im Einsatz; wählte Welpen aus, betreute Junghunde und war massgeblich an der Ausbildung der Blindenführhunde beteiligt.

Zurzeit arbeitet sie als audiopädagogische Beraterin wie auch als Fachperson Beratung für Hunde- und Katzenhalter/innen. Die Zusammenarbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen macht ihr Spass und ist ein ganz wichtiger Bestandteil ihres Lebens.

Raymonde Harland

Katzenzüchterin, die seit 1993 unter dem Zwingername "the Fabulous", "Juri`s" und bis heute mit dem Zwingername "FabulousCats", Katzen züchtet. Ihre ersten Zuchtkatzen waren Maine Coons. Später kamen noch Sibirische Waldkatzen und Neva Masquarade dazu.

Frau Harland hat für die Zeitschrift "Katzen extra" Genetikserien verfasst und auch einige Artikel über Katzengenetik in dieser Zeitschrift veröffentlicht. Frau Harland ist eine angesehene Katzengenetik - Spezialistin, die seit 2003 mit Frau Groenveld Genetikseminare für Katzenzüchter, Katzenvereine und andere Interessenten gibt.

In Verein Delicat führt Frau Harland das Zuchtbuch.